Seeburger Feuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug

Die Freude der Seeburger Kameraden über ein neues Löschfahrzeug mit örtlicher Beladung für die Technische Hilfeleistung war riesig.

Für uns ist es nicht nur ein Vertrauensbeweis, sondern eine Notwendigkeit die Feuerwehr entsprechend auszustatten.

Es wurde in der Wehr schon lange über Alternative nachgedacht den Brandschutz, sowie den Hilfeleistungsaspekt vor Ort besser zu organisieren.

Das 1995 angeschaffte Löschfahrzeug TSF kann die zunehmenden Einsätze und Anforderungen, die mit der verdreifachung der Einwohnerzahl in Verbindung stehen, nicht mehr gerecht werden. Die teilweise vorhandene Technik für Hilfeleistungen wurde zwar je nach Stichwort zugeladen, reicht aber nicht aus. Zusätzliche Technik ist im Amt ( FF Groß Glienicke und FF Fahrland ) erst zeitlich versetzt verfügbar.

So war es also nur eine Zeitfrage die Situation im Amtsausschuss zu erkennen und abzuändern.

Bei der Ausstattung des neuen Fahrzeuges wurde dies berücksichtigt, 1000l Wasser mitzuführen und für die Hilfeleistung Rettungssatz, Kettensäge , Hebekissen und Beleuchtungssatz.

Das Fahrzeug wurde beim Feuerwehrhersteller bestellt und kann leider erst im 1, Quartal 2001 in Dienst gestellt werden.

Schulze, FFW Seeburg

Zurück